theater

Rahel Hubacher, *1975, studierte Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste. Von 2002-2006 war sie Ensemblemitglied am Theater Basel in der Direktion von Stefan Bachmann und Lars Ole Walburg. Am Theater Basel arbeitete sie u.a. mit den Regisseuren Rafael Sanchez, Sebastian Nübling, Albrecht Hirche und Ruedi Häusermann zusammen. 2007/08 internationale Tournee mit dem Stück "Mnemopark" von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll). Sie wirkte 2007 am Festival Belluard Bollwerk International und 2008 am 16. internationalen Istanbul Theaterfestival im Projekt "X-Wohnungen" von Matthias Lilienthal mit. Von 2008 bis 2010 war Rahel Hubacher Ensemblemitglied des Theater Neumarkt in der Direktion Rafael Sanchez und Barbara Weber. Seit 2010 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin und entwickelte eigene installative Arbeiten, z.B. die Installation "Erinnerungsstube" für das Theaterspektakel Zürich 2011. In Spielzeit 2011/12 spielte sie im Stück "Babylon" von Michel Schröder (kraut_produktion) mit und war im Schauspielhaus Zürich in der Uraufführung "Vielzahl leiser Pfiffe" von Ruedi Häusermann zu sehen. 2013 spielte sie u.a. am Theater Neumarkt die Madam in "Dr Madam ihre Mössiö" von Guy Krneta in der Regie von Bruno Cathomas. In der Spielzeit 2014/15 war sie am Schauspielhaus Zürich im Stück "Der schwarze Hecht" in der Regie von Herbert Fritsch zu sehen.

kontakt: rahel@rahelhubacher.ch

web by lerch&Panther